Überspringen

Song of the Sea

Tomm Moore, Irland, Dänemark, Belgien, 2014o

s
vzurück

Nach dem Verschwinden ihrer Mutter werden die Leuchtturmkinder Ben und Saoirse zu ihrer Grossmuter in die Stadt geschickt, wo sie eine unstillbare Sehnsucht nach dem Meer überkommt. Auf der heimlich beschlossenen Rückreise werden sie in eine Welt der Fabelwesen hineingezogen, zu der vor allem Bens kleine Schwester eine geheimnisvolle Nähe hat. Nach und nach merken sie, wohin sie wirklich gehören und welch' grosse Aufgabe ihnen bevorsteht.

SRF

Der Ire Tomm Moore hat diese märchenhafte Geschichte in absolut grossartigen Bildern inszeniert, an denen man sich gar nicht sattsehen kann. Die Figuren haben eine moderate Manga-Ästhetik, während die stimmungsvollen Hintergründe an die besten Bilderbücher erinnern, die man je gesehen hat. «Die Melodie des Meeres» demonstriert, wieviel Charme ein «altmodischer» Zeichentrickfilm in 2D haben kann. Charme, den kein 3D-Computeranimationsfilm je erreichen wird.

Reto Baer

L’on ne peut donc tarir d’éloges pour cette petite perle d’animation, empreinte de féérie et de fantastique. Cet hiver, Le Chant de la Mer, une fable contemporaine, si tendre et pourtant, parfois, si cruelle, donnera à voir, aux petits et aux grands, les mystères de l’océan tels qu’ils ne les ont jamais vus.

La Rédaction

Galerieo

epd Film, 25.11.2015
© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
Die Presse, 26.12.2015
© Alle Rechte vorbehalten Die Presse. Zur Verfügung gestellt von Die Presse Archiv
rogerebert.com, 18.12.2014
© Alle Rechte vorbehalten rogerebert.com. Zur Verfügung gestellt von rogerebert.com Archiv
The Guardian, 11.07.2015
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Critikat, 08.12.2014
© Alle Rechte vorbehalten Critikat. Zur Verfügung gestellt von Critikat Archiv
Interview with Tomm Moore and Paul Young
/ Into Film Clubs
en / 07.07.2015 / 3‘19‘‘

Music Video: "Lullaby" (2014)
/ Movieclips
en / 08.01.2015 / 3‘49‘‘

Animation sketches from Geoff King
/ cartoon saloon
en / 06.02.2016 / 3‘05‘‘

Storyboard: Transformation sequence
Alessandra Sorrentino / cartoon saloon
en / 19.01.2015 / 4‘38‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Die Melodie des Meeres DE
Le chant de la mer FR
Genre
Kinder/Familie, Animation
Länge
93 Min.
Originalsprache
Englisch
Wichtige Auszeichnungen
Europäischer Filmpreis 2015: Bester Animationsfilm | Oscar 2015: Bester Animationsfilm (Nominiert)
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung8.1/10
IMDB-User:
8.1 (48630)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Brendan GleesonConor / Mac Lir (voice)
Fionnula FlanaganGranny / Macha (voice)
David RawleBen (voice)
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with Tomm Moore and Paul Young
Into Film Clubs, en , 3‘19‘‘
s
Music Video: "Lullaby" (2014)
Movieclips, en , 3‘49‘‘
s
Animation sketches from Geoff King
cartoon saloon, en , 3‘05‘‘
s
Storyboard: Transformation sequence
cartoon saloon, en , 4‘38‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung epd Film
Katrin Hoffmann
s
Besprechung Die Presse
Markus Keuschnigg
s
Besprechung rogerebert.com
Simon Abrams
s
Besprechung The Guardian
Mark Kermode
s
Besprechung Critikat
Vincent Avenel
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.